Seite auswählen

Gewinnspiel Startseite 4

Premiumkarten für die Freilichtspiele Zermatt

Premiumkarten für die Freilichtspiele Zermatt

Das gibt’s zu gewinnen

1X2 TICKETS: Welturaufführung in Zermatt – MATTERHORN: NO LADIES PLEASE!

Diesen Sommer lohnt sich eine Reise nach Zermatt: Am Gornergrat, genauer auf Riffelberg findet das höchste Freilichttheater Europas statt. Mit der Uraufführung «Matterhorn: No ladies please!» widmet sich die Berner Autorin und Regisseurin Livia Anne Richard einer Zeit, als das Damenbergsteigen nicht nur verpönt, sondern gar verboten war. Jeden Abend live am Alphorn spielt die weltweit bekannte Solothurnerin Eliana Burki – und sie hat auch noch gleich selber eine wichtige Rolle im Stück.

active & live: Wovon handelt ihre Uraufführung «Matterhorn: No ladies please!»?
Livia Anne Richard: Von der Engländerin Lucy Walker, die gegen den Willen ihrer Eltern, gegen den Willen der Zermatter und gegen die Konventionen des Englischen Adels 1871 als erste Frau der Welt auf dem Gipfel des Matterhorns stand. Im weissen Flanellrock, notabene. Und von den Konflikten, die dieses Unterfangen ausgelöst hat. Das ist unter anderem auch zum Schreien komisch …

active & live: Was können die Zuschauerinnen und Zuschauer erwarten?
Livia Anne Richard: Eine hochemotionale Geschichte, sehr lustig, sehr berührend. Lucy Walker lernt das junge Zermatter Mädchen Lina kennen. Wie Lucy in den Konventionen des Englischen Adels ist Lina in den Traditionen des Bergdorfs gefangen. Es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zwischen zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber beide von der Freiheit träumen, von der Freiheit, in der Gesellschaft ein ganzer Mensch sein zu dürfen und nicht «nur» eine Frau.

active & live: Sie inszenieren auf 2600 Metern über Meer, hoch über Zermatt. Welches sind die Besonderheiten dieses hochalpinen Spielortes?
Livia Anne Richard: Diese unberührte Natur ist einmalig. Direkt gegenüber unserer Tribüne steht das mächtige Matterhorn. Man kann seine Kraft spüren. Bei den Vorstellungen kommt auch mal eine Schafherde vorbei oder Murmeli geben Warnpfiffe von sich. Ein Adler kreist hoch über der Bühne. Das Wetter inszeniert mit. Es ist nicht nur ein Theater-, sondern ein wahres Naturerlebnis da oben.

Dauer der Aufführung
13. Juli bis 2. September

Ticketpreise
Zwischen 94 und 124 Franken (Erwachsene)
Zwischen 51 und 64 Franken (Kinder)

Vorverkauf und Infos zu den Spielzeiten
www.freilichtspiele-zermatt.ch

So machen Sie mit

Füllen Sie das Teilnahmeformular vollständig aus und senden Sie das Formular ab.
Wir drücken Ihnen die Daumen!

Teilnahmeschluss:
12. August 2019

Teilnahmeformular

[[[["field12","not_equal_to"]],[["trigger_integration",null,null,"MailChimp"]],"and"]]
1 Step 1
Vorname
Nachname
Strasse
Hausnummer
PLZ
Ort
Teilnahmebedingungen und Datenschutz
Active & Live Newsletter
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Mann-oh-mann!

Im letzten «Mann(oh)mann» hatten wir uns mit dem Heldentum beschäftigt und uns die Frage gestellt, wie der Mann von heute zum Helden werden kann. Vielleicht macht es Sinn, diese Frage von einer ganz anderen Seite her aufzurollen. Ein Versuch.

Frozen Shoulder – wenn die Schulter einfriert

Wenn die Gelenkkapsel im Schultergelenk plötzlich versteift, spricht man von einer Frozen Shoulder – eine schmerzhafte Erkrankung, die zu einem echten Geduldsspiel werden kann. Einige Fragen zu diesem Thema beantworten uns Dr. med. Pascal Vogt, Facharzt für Orthopädische Chirurgie, und Physiotherapeut Rob van Gelderen (Bsc Physiotherapie, Sportphysiotherapeut, MAS Manuelle Therapie).

Wird geladen

Anzeige