Seite auswählen

Kategorie: Startseite 2

Velotour durch den Gemüsegarten der Schweiz

Das am Fuss des Juras gelegene Drei-Seen-Land bezaubert: mit seinen Gewässern, aber auch durch die Weinberge, die malerischen Dörfer und Städte. Die Region entschleunigt. Sie zieht Radfahrer an, Wanderer, Wassersportler, Naturliebhaber. Das Grosse Moos gilt mit seinen weiten Feldern als Gemüsegarten der Schweiz. Die Gegend ist eine Freizeitoase für Anhänger von sanftem Tourismus. Besonders empfehlenswert sind die zahlreichen Radrouten, welche sich für die ganze Familie eignen.

Weiterlesen

Winterliche Ausflugstipps in der Zentralschweiz

Besonders im Winter zieht es viele Touristen in die Berge der Zentral­schweiz. Schnee, Sonnenschein, atemberaubende Aussicht auf den Vierwaldstättersee und viel frische Luft ziehen Gross und Klein an. Die zentrale Lage macht die Region auch zu einem beliebten Ort für Tagesausflüge.

Weiterlesen

Die Zentralschweiz

Die Zentral- oder Innerschweiz ist eine der sieben Grossregionen der Schweiz. Dazu gehören die Kantone Luzern, Schwyz, Uri, Obwalden, Nidwalden und Zug. Die Region liegt nördlich des Alpenkammes und die Stadt Luzern ist das Zentrum. Dank der guten Lage, den Seen, den prächtigen Bergen und den Städten hat die Zentralschweiz für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Weiterlesen

Mit «Bed and Breakfast» die Schweiz entdecken

Vom modernen Zimmer mitten in der Stadt bis zum Chalet in den Bergen, von einfachen Angeboten bis zu Luxusresidenzen für Alleinreisende oder Familien: «Bed and Breakfast Switzerland» vermittelt seit Jahren Unterkünfte der etwas anderen Art. Eine spannende Alternative zum Aufenthalt in einem Hotel.

Weiterlesen

Auf Usedom Berufe entdecken

Eine Ferienregion bekommt eine besondere Bedeutung, wenn man mit Berufsleuten in Kontakt kommt. So lernt man eine Gegend, aber auch faszinierende Menschen mit Begeisterung für ihren Beruf kennen. Die meisten Menschen erzählen gern von ihrem Berufsleben.

Weiterlesen

Das Rezept heisst Learning by Doing

Solides Schweizer Schreinerhandwerk und das quirlige Leben in Indien – Karl Bruno Zehnder bringt beides zusammen und die praktische Berufsbildung ins Land der heiligen Kühe. In seinem Leben hat er zwei verblüffende Entscheide gefällt. Beide machen ihn bis heute glücklich.

Wenn der Storch zubeisst

Der Klapperstorch ist wohl die bekannteste Ausrede für die schönste Nebensache der Welt und ihre Konsequenzen. Jedes zweite Kind kommt mit einem Storchenbiss auf die Welt. Grund genug, den Mythen und Geschichten rund um den Storch auf die Schliche zu kommen.

Rampenlicht für die Kinder im Schatten

Nur zwei Flugstunden von der Schweiz entfernt leben Roma-Kinder in prekären Verhältnissen. Als Minderheit im Kosovo werden sie diskriminiert. Die Winterthurer Journalistin Tanja Polli holt die Mädchen und Buben vom Rand der Gesellschaft mitten in die Manege.

Wird geladen

Anzeige